Dienstag, 30. November 2010



 

 

Die vier Kerzen  



Im Advent, zur Weihnachtszeit,
da war es hell im Zimmer.
Vier Kerzen waren aufgereiht,
und leuchteten wie immer.
Doch zum Flackern und zum Knistern
hörte man die Kerzen flüstern.

Die erste Kerze seufzt und spricht:
“Mein Licht brennt für den FRIEDEN,
die Menschen aber woll’n mich nicht,
es ist nur Streit hienieden."
Die Kerze verlor den schönen Glanz,
wurde klein und kleiner und erlosch dann ganz.

Die zweite Kerze traurig spricht:
“Für den GLAUBEN will ich brennen,
doch Gottes Worten glaubt man nicht,
Glauben will man nicht mehr kennen.”
Ein Luftzug wehte durch das Haus,
die zweite Kerze, die ging aus.

Die dritte Kerze kraftlos spricht:
“Die LIEBE will ich künden,
doch mit Neid und Hass im Angesicht
kann kein Lieb’ man finden.”
So flüsterte sie und ward ganz klein,
erlosch und verlor den hellen Schein.

Ins Zimmer trat ein kleines Kind,
sah die Kerzen, die nicht scheinen,
erloschen durch den kalten Wind,
fast fing es an zu weinen.
Mit Tränen es sehr traurig spricht:
“Leuchtet, ich brauche euer Licht!”  

Da fällt die vierte Kerze ein:
“HOFFNUNG will ich geben,
mit meinem hellen Schein
soll’n alle Kerzen leben.
Hoffnung will ich hell verkünden
und alle Kerzen neu entzünden!”




Hallo, ihr Lieben,

zur Einstimmung auf die vorweihnachtliche
Zeit habe ich euch dieses Gedicht herausgesucht. 
Bald feiern wir die Ankunft unseres Erlösers
Jesus Christus, der für uns in diese Welt kam!

Euch allen eine schöne Adventszeit , möglichst ohne
Streß und Hektik !


♥ ♥ ♥    Biggi   ♥ ♥ ♥
 


Donnerstag, 4. November 2010

Der Herbst von seiner schönsten Seite

Leider komme ich erst heute dazu,
euch die Bilder vom letzten Sonntag
zu zeigen.
Wir hatten hier herrlichesWetter  .
Und es gibt ja einen neuen Werbeslogan :
"Ich geh nicht aus, ich geh lieber raus !"
Im Moment gibt es für mich nichts
Schöneres, als durch die Natur zu gehen
und diese bunte Farbenpracht zu
geniessen....














Könnt ihr die Eidechsen erkennen, die sich auf dem Felsen
sonnen ? Es war ein richtiges "Gewimmel "von diesen
Tierchen, auch in den Felsspalten und  unheimlich
interessant, sie zu beobachten !


















In den letzten Tagen habe ich noch eine
Schürze für meine kleine Nichte genäht.
Die werde ich euch dann beim nächsten
Mal zeigen. Und dann wird es ja auch
langsam Zeit, sich an die Weihnachtsdeko
zu machen. Da waren einige von euch ja
schon richtig fleissig !!!

Ich wünsche euch noch ein paar wunder-
schöne Herbsttage !


                          ♥ ♥ ♥ Biggi ♥ ♥ ♥